Der Außen- und Sicherheitspolitische Arbeitskreis (ASP) der CSU Kreisverband Bamberg Stadt & Land entwickelte sich 2004 aus dem damaligen Wehr- u. Sicherheitspolitischen Arbeitskreis, der 1981 in Bamberg gegründet wurde.

 

Zu unserem Aufgabenbereich gehören außen-, sicherheits-, europa- und entwicklungspolitische Fragen. Ziel ist es, diese zu behandeln und an der Lösung der diese Bereiche betreffenden Fragen mitzuarbeiten. Neben den politischen Veranstaltungen und Sitzungen, führt der ASP Bamberg regelmäßig jeden zweiten Mittwoch im Monat einen Informationsaustausch für interessierte Mitglieder durch (Lokalität und Uhrzeit werden in der Presse veröffentlicht). Hier werden neben Außen- und sicherheitspolitischen Themen auch kommunale Anliegen diskutiert.

 

Der ASP Bamberg ist der stärkste Kreisverband im Bezirksverband Oberfranken.Machen Sie mit und setzen Sie sich jetzt mit uns für eine nachhaltige Außen- und Sicherheitspolitik sowie innovative Ideen in Europa und der Entwicklungszusammenarbeit ein.

 

Josef Lypp

Kreisvorsitzender
ASP Bamberg Stadt & Land

 

Dieter Backert

Bezirksvorsitzender
ASP Oberfranken,

Stv.
Kreisvorsitzender ASP Bamberg Stadt & Land

 

Kontakt:
bamberg@csu-bayern.de

ASP-Bezirksvorsitzender von Oberfranken, Dieter Backert
Josef Lypp mit Mitgliedern des Landesvorstandes
Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Silberhorn zu einer Informationsveranstaltung beim ASP-Kreisverbandes Bamberg
Der ASP-Kreisverband Bamberg mit Holger Dremel im Landtagswahlkampf

Aktuelles

28.07.2022

Fahrt zur Bundeswehr

Der ASP-Kreisverband und Mitglieder des ASP-Bezirksverbandes von Oberfranken haben sich mit Mitgliedern des 6. Ortsverbandes CSU Bamberg Nord am Bundeswehrstandort Manching über Testverfahren und Testabläufe informiert. Besonders interessant war zu erfahren, wie Testergebnisse und Verbesserungen umgesetzt werden. Bei der WTD 61 wird alles getestet, was bei der Bundeswehr fliegt bzw. an Fluggeräten angebaut wird.

Überrascht waren die Teilnehmer unter anderem über die Abmessungen des A 400 M und die Großlöschfahrzeuge der Feuerwehr mit einem Fassungsvermögen von 6000 l und 10000 l Wasser bzw. Schaum und Pulver.

22.07.2022

Besuch der Marine-Kameradschaft

Mitglieder des ASP Bamberg haben sich bei der Marine-Kameradschaft in Bug über die Möglichkeiten der Bundeswehr im Rahmen der Katastrophenhilfe informiert. Beim Informationsaustausch mit Reservisten wurden auch Probleme der Reservisten angesprochen.

Der ASP-Kreisvorsitzende Josef Lypp wird die angesprochenen Probleme an den ASP-Bezirksvorstand weiterleiten.